OK Computergenealogie – GenWiki

Technische Testinstallation vom GenWiki. Das Original befindet sich hier.
Stabilität, Artikelinhalte und Aussehen des Systems können extrem schwanken.

Computergenealogie

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Datei:Cg logo.png

Newsletter 02/2007

Internet

Blick über den Zaun: Südafrika

Familienforschung am Kap

Die Website Deutsche Familienforschung in Südafrika von Joachim Schubert aus Johannesburg bietet einen sehr guten Einstieg. Man erfährt u. a., dass die Missionswerke der Kirchen eine große Rolle spielten, z. B. die Berliner, Herrenhuter oder Rheinische Mission. Viele Namen der Missionare werden genannt. Es gibt Tipps zur spezifisch deutschen Familienforschung in Südafrika und in den ehemaligen deutschen Kolonien und Links zur allgemeinen Familienforschung in Südafrika.

mehr ...


Kurzmeldungen

Linktipps von Siegfried Mühle

Verschwundene Orte in der Oberlausitz

Ahnenforscher, die in der Oberlausitz nach ihren Vorfahren suchen, werden häufig mit dem Problem konfrontiert, dass die in alten Dokumenten enthaltenen Ortsangaben in der heutigen Zeit nicht mehr existieren. Viele Ortsnamen wurden durch den Einfluss der sorbischen Sprache verändert und häufig sind auch ehemals selbständige Dörfer, Vorwerke und Häusergruppen in andere Orte eingemeindet worden.

mehr ...


Weitere Kurzmeldungen zu den Themen:

  • Biographisches Lexikon zur Geschichte Sachsens
  • Klima von 1500 bis 1800
  • Zahlungsmittel unserer Vorfahren
  • Alte Schriften zum Herunterladen

mehr ...


Software

PDF-Dateien erstellen aus Word, Excel und Powerpoint

Das kostenlose Programm CIB pdf brewer 2 ermöglicht die Erstellung von PDF-Dateien aus Word, Excel und Powerpoint. Nach der Installation stehen in den genannten Anwendungen jeweils Buttons für den direkten Programmaufruf und die Konfiguration zur Verfügung. ...

Datensicherung von Verzeichnissen und Dateien

Das kostenlose Datensicherungsprogramm Cobian Backup 8.1.0 für Windows führt zeitgesteuert (z. B. Uhrzeit, täglich, wöchentlich) und automatisch Sicherungsaufgaben durch. Die Datensicherung, die auf Wunsch im Hintergrund läuft, kann erfolgen von und auf lokale Datenträger, Netzwerkpfade und FTP-Server. ...

Erstellung genealogischer Diagramme

Viele Genealogen bauen sich für spezielle Zwecke ihre Ahnentafeln oder auch geografische Ahnen-Wanderungen selbst zusammen.

mehr ...


Wissen

Aktualität von Homepages

Auf vielen Homepages ist weder das Datum der Erstellung noch das der letzten Überarbeitung angegeben. Gerade für Genealogen ist aber dies für die Einschätzung der Aktualität der enthaltenen Daten wichtig.


mehr ...


Findmittel - die CG-Archivrecherche

Kreisarchiv Herzogtum Lauenburg

Das Kreisarchiv des Herzogtums Lauenburg wurde 1925 gegründet und ist seit 1980 im Alten Kreishaus direkt am Ratzeburger Marktplatz untergebracht.

Den Benutzern steht dort im ersten Stock ein Lesesaal mit zehn Arbeitsplätzen, zum Teil mit Anschlussmöglichkeiten für den eigenen Laptop, zur Verfügung. Der Bestand ist durch Findbücher erschlossen, die im Lesesaal zur Einsichtnahme bereitstehen. Das den Kreis Herzogtum Lauenburg betreffende Findbuch wurde gemeinsam vom Kreis- und Landesarchiv herausgegeben.

mehr ...


Vereine

Neuer Bibliothekskatalog

der Genealogischen Gesellschaft Hamburg e. V.

Auf der Internetseite der Genealogischen Gesellschaft Hamburg e. V. ist nun eine aktualisierte Version des Bibliothekskataloges als Excel-Datei abrufbar.

mehr ...


Medien

Computergenealogie

Ältere Hefte günstig erwerben


Ältere Jahrgänge der Zeitschrift Computergenealogie kann man jetzt im Ahnenforschung.Net-Shop günstig erwerben. Herausgeber der Zeitschrift ist der Verein für Computergenealogie. Ein Team von ehrenamtlich tätigen Redakteuren sorgt seit Jahren dafür, dass jedes Quartal ein Heft erscheint. Mehr zur Geschichte des Magazins lesen Sie u.a. in einem Artikel von Günter Junkers.


Für die Auslieferung der Hefte ist der Verlag Genealogie-Service zuständig. Die Jahrgänge 2002, 2003 und 2004 kosten jeweils 10 EUR pro Jahrgang, die neuen Jahrgänge 2005 und 2006 sind für jeweils 15 EUR zu haben.

Das "Mega-Paket" mit den Jahrgängen 2002 - 2006 kostet 50 EUR. Dieses Paket ist ideal für alle, die sich erst seit kurzem für das Themengebiet interessieren. (Bitte beachten: Auslieferung nur, solange der Vorrat reicht!) (bw)



Kaleidoskop

Termine

Für den Monat Februar sind 30 genealogische Termine in Ankum, Baesweiler, Berlin, Bonn, Bremen (2x), Buxtehude, Dreieich-Buchschlag, Dresden, Düsseldorf, Essen, Haltern am See, Hamburg, Hannover, Heidenau, Herrenberg, Hildesheim, Kassel, Lübeck, Münster, Neandertal, Oldenburg, Osnabrück (3x), Stuttgart, Tübingen, Wegberg, Wuppertal und Zürich (CH) im "genealogischen Kalender" eingetragen.

Die Inhalte der Veranstaltungen sowie Uhrzeiten, Ortsangaben und Veranstalter finden Sie im Genealogischen Kalender.



Newsletter

Datei:E-mail abo.png

Sie können sich einmal monatlich den Computergenealogie Newsletter kostenlos per E-Mail zuschicken lassen.




Abo 1

Mitglieder des Vereins für Computergenealogie erhalten das Magazin im Rahmen ihrer Mitgliedschaft kostenlos! Der Mitgliedsbeitrag beträgt 35,-- EUR/Jahr. Neben dem Magazin erhalten Mitglieder auch noch jährlich die CompGen-CD, eine weitere CD und auf Wunsch werbefreien Webspace für die private, genealogische Homepage, sowie attraktive Sonderkonditionen bei einigen genealogischen Anbietern. Treten Sie im laufenden Kalenderjahr bei, werden alle Leistungen dieses Jahres nachgeliefert (2005 auch das Sonderheft Ahnenforschung).


Abo 2

Möchten Sie kein Mitglied im CompGen Verein werden, kann unser Magazin Computergenealogie auch direkt beim Verlag Genealogie-Service.de GmbH in Einzelheften oder im Abonnement bezogen werden. Das Jahresabo kostet 17,80 EUR (Inland) plus Porto & Verpackung (Inland 1,50 EUR, Ausland 6,00 EUR). Einzelhefte kosten 5,-- EUR (plus 1,50 EUR für Porto & Verpackung).


Persönliche Werkzeuge